Ausgeglichenheit
Sound

 f.  der Ausgeglichenheit die Ausgeglichenheiten

Bedeutungen

[1] seelische (psychische) Verfassung, die durch einen Mangel an Aufgeregtheit, Erregung gekennzeichnet ist
Herkunft
Substantivierung des Adjektivs/ Partizips ausgeglichen durch das Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit
Synonyme
[1] Seelenruhe, Selbstsicherheit, Unaufgeregtheit
Gegenwörter
[1] Unausgeglichenheit
Oberbegriffe
[1] Gemütszustand
Beispiele
[1] Er zeichnet sich im Gegensatz zu den anderen durch seine auffallende Ausgeglichenheit aus.

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Ausgeglichenheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Ausgeglichenheit
[1] canoo.net Ausgeglichenheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Ausgeglichenheit

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Ausgeglichenheit
Genitiv Ausgeglichenheit
Dativ Ausgeglichenheit
Akkusativ Ausgeglichenheit

Worttrennung

Aus·ge·gli·chen·heit, kein Plural
Aussprache
IPA ˈaʊ̯sɡəɡlɪçənhaɪ̯t
Hörbeispiele:
Betonung
A̲u̲sgeglichenheit

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ die Ausgeglichenheit die Ausgeglichenheiten
Genitiv der Ausgeglichenheit der Ausgeglichenheiten
Dativ der Ausgeglichenheit den Ausgeglichenheiten
Akkusativ die Ausgeglichenheit die Ausgeglichenheiten
单数 复数