Bösewicht
Sound

 m. 

Bedeutungen

[1] jemand, der Böses, Verbrecherisches tut
[2] scherzhaft, als Bezeichnung für kleine Jungen: Schelm, Schlingel
Herkunft
Determinativkompositum aus dem Adjektiv böse und dem Substantiv Wicht
Synonyme
[1] Ganove, Halunke, Lump, Missetäter, Schuft, Schurke, Tunichtgut, Übeltäter
[2] Schelm, Schlingel
Weibliche Wortformen
[1] Bösewichtin
Verkleinerungsformen
[1] Bösewichtlein
Beispiele
[1] Ein skrupelloser Bösewicht hat Oma vorgestern die Handtasche entrissen.
[1] Die Diebe waren richtige Bösewichter.
[2] Du bist ein kleiner Bösewicht.
Wortbildungen
bösewichtisch, bösewichtlich

Referenzen

[1,] Wikipedia-Artikel Bösewicht
[1,] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 Bösewicht
[1,] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Bösewicht
[1] canoo.net Bösewicht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Bösewicht
[1] The Free Dictionary Bösewicht

Substantiv, m

Kasus Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ Bösewicht Bösewichte Bösewichter
Genitiv Bösewichts
Bösewichtes
Bösewichte Bösewichter
Dativ Bösewicht
Bösewichte
Bösewichten Bösewichtern
Akkusativ Bösewicht Bösewichte Bösewichter

Worttrennung

Bö·se·wicht, Pl 1: Bö·se·wich·te, Pl 2: Bö·se·wich·ter
Aussprache
IPA ˈbøːzəˌvɪçt, Pl 1: ˈbøːzəˌvɪçtə, Pl 2: ˈbøːzəˌvɪçtɐ
Hörbeispiele: , Pl 1: , Pl 2:
Betonung
Bö̲sewicht