Garagengold

Bedeutungen

[1] Vermögen in Form von Oldtimern
Herkunft
Determinativkompositum aus den Substantiven Garage und Gold sowie dem Fugenelement -n
Beispiele
[1] Für sein Garagengold baute er eine neue Unterkunft.

Übersetzungen

    • Englisch: [1]
    • Französisch: [1]

Referenzen

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Garagengold
[*]

Substantiv, n

Kasus Singular Plural
Nominativ Garagengold
Genitiv Garagengolds
Garagengoldes
Dativ Garagengold
Akkusativ Garagengold

Worttrennung

Ga·ra·gen·gold, kein Plural
Aussprache
IPA …, …
Hörbeispiele: ,