Satin
Sound

 m.  des Satins die Satins

Bedeutungen

[1] Stoff aus glänzender Seide
Herkunft
mittelhochdeutsch satin, im 13. Jahrhundert von altfranzösisch satin entlehnt, das letztlich auf arabisch ' „(Seide) aus Zaitūn“ (arabisch für die chinesische Stadt „Tseutung“) zurückgeht❬ref❭, Stichwort: „Satin“, Seite 786.❬/ref❭
Oberbegriffe
[1] Stoff
Beispiele
[1] „In dem Zimmer standen ein Käfig mit einem Papagei und ein riesiges, mit kastanienbraunem Satin bezogenes Sofa.“❬ref❭ Englisches Original 1991.❬/ref❭

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Satin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Satin
[*] canoo.net Satin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Satin
[1] The Free Dictionary Satin
[1] Duden online Satin
Quellen

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Satin Satins
Genitiv Satins Satins
Dativ Satin Satins
Akkusativ Satin Satins

Worttrennung

Sa·tin, Sa·tins
Aussprache
IPA zaˈtɛ̃ː, zaˈtɛŋ, zaˈtɛ̃ːs, zaˈtɛŋs
Hörbeispiele: ,

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ der Satin die Satins
Genitiv des Satins der Satins
Dativ dem Satin den Satins
Akkusativ den Satin die Satins
单数 复数