West

 m. 

Bedeutungen

[1] ohne Artikel: Kurzform für die Haupthimmelsrichtung Westen in der Navigation, Seefahrt
[2] mit Artikel, Meteorologie: Wind aus Westen
[3] Politik, Wirtschaft: Weltteil
[4] Geografie: Präfix oder mit Bindestrich vorangestellter Zusatz zu einem Toponym
[5] Geografie: Nachsatz zu einem Toponym oder diesem mit Bindestrich nachgestellt
Abkürzungen
W
Herkunft
im Frühneuhochdeutsch des 15. Jahrhunderts aus Komposita des Mittelhochdeutschen ❬ref❭Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache West❬/ref❭
Synonyme
[1] Westen
[2] Westwind, Weststurm, Westorkan
Gegenwörter
[1–5] Ost
Oberbegriffe
[1] Navigation, Geophysik, Geografie, Astronomie, Geowissenschaften
[2] Luftstrom, Meteorologie, Geowissenschaften
Unterbegriffe
[1,] Westnordwest, Westsüdwest
Beispiele
[1] Wir halten jetzt Kurs West, bis wir auf offenem Meer sind.
[2] Seit Abend weht ein kräftiger West.
[3] Ein Konflikt West gegen Ost ist nicht im Sinne der gesamten Menschheit.
[4] Westindien
[5] Die Raststätte liegt an der Autobahnauffahrt Hamburg-West.
[5] Ein Fachanwälte-Verzeichnis für Frankfurt West.
[5] „Als sie auf der Startbahn West die beiden Triebwerke aufheulen lassen und Richtung Kreta abheben, ist es 13.50 Uhr.“❬ref❭❬/ref❭
Wortbildungen
Ost-West-Dialog, Ost-West-Gegensatz, Ost-West-Kon­flikt, Westler

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel West
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache West
[1] Duden online West_Himmelsrichtung
[2] Duden online West_Wind
Quellen

Ähnliche Wörter

fest, Pest, Nest, Rest, Test, Western

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ (der) West
Genitiv (des) West(s)
Dativ (dem) West
Akkusativ (den) West

Worttrennung

West, kein Plural
Aussprache
IPA vɛst
Hörbeispiele: West
Reime -ɛst
Betonung
Wẹst

De    West 例句 Quelle: Tatoeba
  1. De Herr und Frau West sind auf Hochzeitsreise.