dergeben

Bedeutungen

[1] bairisch: ergiebig sein, sättigen, genügen
Herkunft
[1] aus der Vorsilbe der- und dem Verb geben.
Beispiele
[1] „»Aber er dergibt gut«, sagt der Zunterer eifrig.“❬ref❭❬/ref❭

Referenzen

[1] , Seite 86 „dergeben“
[1] , Seite 47 „dergeben“
Quellen

Verb

Alternative Schreibweisen

dagebn
Worttrennung
der·ge·ben, P II der·gibt
Aussprache
IPA westmittelbairisch: dɐˈɡeːm
Hörbeispiele: