Niederdeutsch

Bedeutungen

[1] Linguistik: germanische Sprache, die sich aus dem Altsächsischen entwickelte
Herkunft
Determinativkompositum aus nieder und Deutsch
Synonyme
[1] niederdeutsche Sprache, Plattdeutsch, plattdeutsche Sprache, Platt
Oberbegriffe
[1] westgermanische Sprache
Unterbegriffe
[1] Märkisch Mecklenburgisch, Niederfränkisch, Niedersächsisch, Nordniedersächsisch, Ostfälisch, Pommersch, Westfälisch,❬ref❭ Hermann Niebaum, Jürgen Macha: Einführung in die Dialektologie des Deutschen. Niemeyer, Tübingen 1999, Seite 193. ISBN 3-484-25137-9 ❬/ref❭ ostfriesisches Platt (Ostfriesisch (mehrdeutig))
Beispiele
[1] Niederdeutsch bezeichnet die Dialekte, die nördlich einer Linie gesprochen werden, die grob von Aachen über Kassel und Wittenberg reicht.
[1] „Strüber hat ihre Einschätzung der Lage des Niederdeutschen in einem Text auf blass-gelbem Papier zusammengefasst: »Das Plattdeutsche ist heute in seiner Existenz bedroht, wie so vieles Schöne und Wesentliche in unserer Umwelt.«.“❬ref❭, 18.8.2011, Seite 10f., Zitat S. 10.❬/ref❭
Wortbildungen
Ostniederdeutsch, Westniederdeutsch

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Niederdeutsch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Niederdeutsch
[1] canoo.net Niederdeutsch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Niederdeutsch
Quellen

Substantiv, n

Kasus Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Niederdeutsch das Niederdeutsche
Genitiv (des) Niederdeutsch
(des) Niederdeutschs
des Niederdeutschen
Dativ (dem) Niederdeutsch dem Niederdeutschen
Akkusativ (das) Niederdeutsch das Niederdeutsche

Worttrennung

Nie·der·deutsch, das Nie·der·deut·sche, kein Plural
Aussprache
IPA ˈniːdɐdɔɪ̯tʃ
Hörbeispiele:

 

niederdeutsch
Sound

 Adj.  Adjektive ohne Steigerungsformen

Bedeutungen

[1] gehörig zur Sprache Niederdeutsch
Abkürzungen
[1] ndd., niederd.
Herkunft
Synonyme
[1] platt, plattdeutsch, sächsisch, niedersächsisch
Oberbegriffe
[1] deutsch, nordseegermanische Sprachen
Unterbegriffe
[1] mittelniederdeutsch, nordniederdeutsch, ostniederdeutsch, südniederdeutsch, westniederdeutsch
[1] niedersächsisch, ostfälisch, plattdeutsch, westfälisch
Beispiele
[1] Die niederdeutsche Sprache besitzt eine Vielzahl unterschiedlicher Dialekte.
Charakteristische Wortkombinationen
[1] niederdeutsche Bühne; die niederdeutsche Lautverschiebung

Referenzen

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache http://www.dwds.de/?qu=
[1] Duden online http://www.duden.de/rechtschreibung/
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon http://wortschatz.uni-leipzig.de/cgi-bin/wort_www.exe?site=1&Wort=
[*] canoo.net http://www.canoo.net/?lookup=caseSensitive

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
niederdeutsch

Worttrennung

nie·der·deutsch,
Aussprache
IPA ˈniːdɐˌdɔɪ̯ʧ
Hörbeispiele:
Betonung
ni̲e̲derdeutsch

ohne Steigerungsformen

Starke Beugung (ohne Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ niederdeutscher niederdeutsche niederdeutsches niederdeutsche
Genitiv niederdeutschen niederdeutscher niederdeutschen niederdeutscher
Dativ niederdeutschem niederdeutscher niederdeutschem niederdeutschen
Akkusativ niederdeutschen niederdeutsche niederdeutsches niederdeutsche

Schwache Beugung (mit bestimmtem Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ der niederdeutsche die niederdeutsche das niederdeutsche die niederdeutschen
Genitiv des niederdeutschen der niederdeutschen des niederdeutschen der niederdeutschen
Dativ dem niederdeutschen der niederdeutschen dem niederdeutschen den niederdeutschen
Akkusativ den niederdeutschen die niederdeutsche das niederdeutsche die niederdeutschen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ kein niederdeutscher keine niederdeutsche kein niederdeutsches keine niederdeutschen
Genitiv keines niederdeutschen keiner niederdeutschen keines niederdeutschen keiner niederdeutschen
Dativ keinem niederdeutschen keiner niederdeutschen keinem niederdeutschen keinen niederdeutschen
Akkusativ keinen niederdeutschen keine niederdeutsche kein niederdeutsches keine niederdeutschen