wenig
Sound

 Pron./Num.  Z

Bedeutungen

[1] eine unbestimmte, kleine Menge von etwas
[2] in Kombination mit ein: etwas
[3] als Adverb: in unbedeutendem Umfang
Herkunft
Indefinitpronomen, Adverb, Adjektiv: geringe Menge oder Anzahl, nicht viel, wēnag - beklagenswert, unglücklich, elend, schwach, klein (9. Jahrhundert), weinic , wēnec , wēnic - weinend, klagend, erbarmenswert, unglücklich, klein, gering, schwach, wēnich , weinich - klein, weinich , wēnich , weinig - wenig, gering, wainahs - geplagt, elend, mit dem Suffix germanisch -aha- beziehungsweise -aga- und n-Infix (wie das unter weinen, siehe dort, behandelte Verb) abgeleitet von der unter weh (siehe dort) angeführten Interjektion (germanisch *wai, indoeuropäisch *u̯ai - wehe). Die Ausgangsbedeutung beklagenswert, beweinenswert, elend (dichterisch noch bei Goethe) geht über in schwach, klein; von daher entwickelt sich (bereits im ) wenig zum Gegenwort von viel.❬ref❭❬/ref❭
Synonyme
[1] gering
[2] bisschen
[3] kaum
Gegenwörter
[1–3] viel
Beispiele
[1] Die Aktion hatte wenig Effekt.
[1] Wir sahen nur wenige Leute.
[1] Erwartet wurden viele, gekommen sind nur wenige.
[2] Ich fühlte mich ein wenig nackt.
[3] Das macht mir wenig aus.
[3] „Autohändler erwarten 2001 eine Million weniger Neuzulassungen.“❬ref❭Überschrift im General-Anzeiger (Bonn) am 26.11.2009❬/ref❭Anmerkung: Diese aus dem Englischen übernommene Satzstellung kommt seit den 1980-er Jahren häufiger vor; standardsprachlich heißt es „Autohändler erwarten 2001 eine Million Neuzulassungen weniger.
[1–3] Wenig ist ein Indefinitpronomen und Adjektiv; als Adjektiv kann es auch adverbial, das heißt in der Funktion einer adverbialen Bestimmung verwendet werden.
Redewendungen
[1] Weniger ist mehr, weniger ist oft mehr
Wortbildungen
[1] Wenigkeit

Referenzen

[1–3]
[1–3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 wenig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache wenig
[1] canoo.net wenig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon wenig
[*]
[1–3] The Free Dictionary wenig
[1,] Duden online wenig kaum unbedeutend selten
[1–3]
Quellen

Ähnliche Wörter
ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:Wenig, Wenigkeit

Adjektiv, Indefinitpronomen

Positiv Komparativ Superlativ
wenig weniger wenigsten

Anmerkung

Wird wenig substantivisch gebraucht, ist die Großschreibung nicht obligat und es wird für gewöhnlich kleingeschrieben. Die Großschreibung kann daher eine besondere Betonung des Substantivischen sein.[1]
Worttrennung
we·nig, Komparativ we·ni·ger, Superlativ am we·nigs·ten
Aussprache
IPA ˈveːnɪç, ˈveːnɪɡɐ, am ˈveːnɪçstən
Hörbeispiele: wenig , wenig (Österreichisch)
Reime -eːnɪç
Betonung
we̲nig

De    wenig 例句 Quelle: Tatoeba
  1. De Ich möchte mich ein wenig ausruhen.
  2. De Ich habe ein wenig Fieber.
  3. De Wir hatten in diesem Winter wenig Schnee.
  4. De Öffne die Tür ein wenig.
  5. De In diesem Brunnen gibt es wenig Wasser.
  6. 查看更多 ...