Abgang
Sound

 m.  des Abganges, Abgangs die Abgänge

Bedeutungen

[1] Weg, der nach unten führt; eine Treppe, eine Rampe die abwärts führt
[2] Verlassen einer Organisationseinheit; Rückzug eines Politikers, Mandatsträger, Würdenträgers
[3] Herabstürzen von Schnee- Eis- oder Geröllmassen
[4] Medizin: Fehlgeburt, Verlust der Leibesfrucht; Ausscheiden eines versteinerten Fremdkörpers
[5] Verlassen der Bühne in einem Theaterstück
[6] Weinbau: Geschmackserlebnis beim Verköstigen von Wein, Nachgeschmack eines Schlucks Wein
Abkürzungen
[5] ab
Synonyme
[1] Abstieg
[2] Ausscheiden, Austritt, Fortgang, Rückzug, Weggang
[4] Abstoßung, Fehlgeburt
[5] Abtritt
Sinnverwandte Wörter
[6] Nachgeschmack
Gegenwörter
[1] Aufgang
[2] Einzug, Zugang
[5] Auftritt
Oberbegriffe
[1] Gang
Unterbegriffe
[1] Kellerabgang, Treppenabgang
[3] Lawinenabgang, Murenabgang
Beispiele
[1] Der Abgang führte nach einigen Stufen zu einer eisernen Tür.
[2] Trotz katastrophaler Umfragewerte wurde sein Abgang pompös inszeniert.
[2] Unser Verein schrumpft, denn die Mitgliederstatistik zeigt, dass wir sechs Abgänge aber nur drei Zugänge hatten.
[2] Nach meinem Abgang von der Schule begann ich eine Tischlerlehre.
[3] Bei dem Abgang einer Lawine letzten Donnerstag wurde ein Bergsteiger verschüttet.
[4] Drogenkonsum in der Schwangerschaft kann den vorzeitigen Abgang des Fetus zur Folge haben.
[4] Der Abgang eines Blasensteins kann eine schmerzhafte Angelegenheit sein.
[5] Ein Abgang ist der Schluss einer Szene beziehungsweise eines Auftritts in einem Drama.❬ref❭Wikipedia-Artikel Abgang (Theater)❬/ref❭
[6] Tafelweine und nicht sehr bedeutende Qualitätsweine haben in der Regel keinen Abgang, d. h. sie hinterlassen keinen Nachgeschmack und die Geschmacksempfindung am Gaumen setzt aus; [...]❬ref❭nach: , Seite 9, Eintrag „Abgang“❬/ref❭
[6] Der Wein war im Abgang zu kurz.
Redewendungen
[2] Mach einen Abgang! (=umgangssprachlich, rüde Aufforderung weg zu gehen)
Charakteristische Wortkombinationen
[6] im Abgang
Wortbildungen
abgängig, Abgangsalter, Abgangsdatum, Abgangsentschädigung, Abgangsexamen, Abgangshafen, Abgangsklasse, Abgangsmeldung, Abgangsprüfung, Abgangsregelung, Abgangsstation, Abgangstag, Abgangszeit, Abgangszeugnis, Harnabgang, Lawinenabgang, Schulabgang

Referenzen

[*] , „Abgang“, Seite 169.
[4–6] Wikipedia-Artikel Abgang
[4] Wikipedia-Artikel Fehlgeburt
[5] Wikipedia-Artikel Abgang (Theater)
[6] Wikipedia-Artikel Abgang (Nahrungsmittel)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 Abgang
[1,] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Abgang
[2,] canoo.net Abgang
[2,] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Abgang
[6] , Weinlexikon, Seite 608, Artikel „Abgang“
[6] , Seite 9, Eintrag „Abgang“
Quellen

Ähnliche Wörter
ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:Abgesang, Abhang, Anklang

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Abgang Abgänge
Genitiv Abgangs
Abganges
Abgänge
Dativ Abgang
Abgange
Abgängen
Akkusativ Abgang Abgänge

Worttrennung

Ab·gang, Ab·gän·ge
Aussprache
IPA ˈapˌɡaŋ, ˈapˌɡɛŋə
Hörbeispiele: Abgang , Abgänge (österreichisch)
Betonung
Ạbgang

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ der Abgang die Abgänge
Genitiv des Abganges, Abgangs der Abgänge
Dativ dem Abgang den Abgängen
Akkusativ den Abgang die Abgänge
单数 复数