Europäer
Sound

 m.  Z des Europäers die Europäer

Bedeutungen

[1] Bewohner des europäischen Kontinents
Herkunft
[1] Ableitung von Europa mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er (und zusätzlichem Umlaut)
Weibliche Wortformen
[1] Europäerin
Unterbegriffe
[1] Festlandeuropäer, Mitteleuropäer, Nordeuropäer, Osteuropäer, Südeuropäer, Westeuropäer;
[1] Balte, Iberer, Skandinavier, Albaner, Andorraner, Belarusse, Belgier, Bosnier, Brite, Bulgare, Däne, Deutscher, Engländer, Este, Finne, Franzose, Grieche, Holländer, Ire, Isländer, Italiener, Kroate, Lette, Liechtensteiner, Litauer, Luxemburger, Malteser, Mazedonier, Moldauer, Monegasse, Montenegriner, Niederländer, Nordire, Norweger, Österreicher, Pole, Portugiese, Rumäne, Russe, San-Marinese, Schotte, Schwede, Schweizer, Serbe, Slowake, Slowene, Spanier, Tscheche, Türke, Ukrainer, Ungar, Waliser, Weißrusse, Zyprer
Beispiele
[1] Der Europäer - das unbekannte Wesen.
[1] „Doch solange dieser Staat und ein nennenswerter Teil der Gesellschaft bereit sind, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um uns zu schützen, werde ich kein Israeli, bleibe ich Europäer, Deutscher.“❬ref❭❬/ref❭
Wortbildungen
[1] Festlandseuropäer, Inseleuropäer, Kontinentaleuropäer, Mitteleuropäer, Nordeuropäer, Osteuropäer, Südeuropäer, Westeuropäer

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Europäer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Europäer
[1] canoo.net Europäer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Europäer
Quellen

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Europäer Europäer
Genitiv Europäers Europäer
Dativ Europäer Europäern
Akkusativ Europäer Europäer

Worttrennung

Eu·ro·pä·er, Eu·ro·pä·er
Aussprache
IPA ˌɔɪ̯ʀoˈpɛːɐ, ˌɔɪ̯ʀoˈpɛːɐ
Hörbeispiele: ,
Reime -ɛːɐ
Betonung
Europä̲er

De    Europäer 例句 Quelle: Tatoeba
  1. De Europäer trinken gerne Rotwein.

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ der Europäer die Europäer
Genitiv des Europäers der Europäer
Dativ dem Europäer den Europäern
Akkusativ den Europäer die Europäer
单数 复数