Plasma
Sound

 n.  des Plasmas die Plasmen

Bedeutungen

[1] Biologie, kurz für: Protoplasma, der die Zellen von Lebewesen ausfüllende Inhalt
[2] Biologie, kurz für: Blutplasma, hauptsächlich aus Wasser bestehende Transportflüssigkeit für Blutzellen und Nährstoffe
[3] Physik: Aggregatzustand, in den sehr stark erhitzte Gase treten
[4] Mineralogie: dunkelgrüner Chalcedon
Herkunft
von griechisch "Gebilde", "Gebildetes"
Synonyme
[1] Protoplasma
[2] Blutplasma, Blutflüssigkeit
Oberbegriffe
[4] Chalzedon, Japsis, Halbedelstein
Unterbegriffe
[1] Kernplasma, Zellplasma, Cytoplasma, Zytoplasma
Beispiele
[1] Es gibt verschiedene Arten des Plasmas in einer Zelle: Kernplasma und Zellplasma sind die lebenden Substanzen, die das Protoplasma bilden.
[2] Man kann nicht nur Blut spenden, man kann auch Plasma spenden.
[3] Plasma ist elektrisch leitend und hat auch sonst andere physikalische Eigenschaften als das Gas, aus dem es entstand.
[4] Die Ägypter schnitten Kameen aus dem Plasma, dem grünen Halbedelstein der Japsis-Art.
Wortbildungen
Plasmabildschirm, Plasmachemie, Plasmafaserstoff, Plasmaphysik, plasmatisch, Plasmamembran, Plasmodium, Plasmaströmung, Protoplasma, Plasmafernseher, Plasmaschneider, Plasmaoszillation, Plasmafrequenz

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Plasma
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Plasma
[1,] canoo.net Plasma
[2–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Plasma

Substantiv, n

Kasus Singular Plural
Nominativ Plasma Plasmen
Genitiv Plasmas Plasmen
Dativ Plasma Plasmen
Akkusativ Plasma Plasmen

Worttrennung

Plas·ma, Plas·men
Aussprache
IPA ˈplasma, ˈplasmən
Hörbeispiele: ,
Betonung
Plạsma

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ das Plasma die Plasmen
Genitiv des Plasmas der Plasmen
Dativ dem Plasma den Plasmen
Akkusativ das Plasma die Plasmen
单数 复数