Frottee
Sound

 n./m. 

Bedeutungen

[1] saugfähiges Baumwollgewebe mit kleinen Schlingen auf der Oberfläche, aus dem Handtücher und Bademäntel hergestellt werden
Herkunft
im 20. Jahrhundert mit französischer Endung vom Stamm des Verbs frottieren gebildet❬ref❭, Stichwort „frottieren“.❬/ref❭
Oberbegriffe
[1] Textilgewebe, Stoff
Beispiele
[1] Besonders hässlich fand Silke den mit Frottee überzogenen Toilettendeckel.
[1] Ein Bademantel aus Frottee ist warm, saugfähig und angenehm zu tragen.

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Frottee
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Frottee
[*] canoo.net Frottee
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Frottee
[1] The Free Dictionary Frottee
[1] Duden online Frottee
Quellen

Substantiv, m, n

Kasus Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ Frottee Frottee Frottees
Genitiv Frottees Frottees Frottees
Dativ Frottee Frottee Frottees
Akkusativ Frottee Frottee Frottees

Alternative Schreibweisen

Frotté
Worttrennung
Frot·tee, Frot·tees
Aussprache
IPA fʀɔˈteː, fʀɔˈteːs
Hörbeispiele: ,