Knorpel
Sound

 m.  des Knorpels die Knorpel

Bedeutungen

[1] Anatomie: elastisches, aber dennoch festes Gewebe des Körpers
Herkunft
seit dem 15. Jahrhundert bezeugt; Herkunft dunkel eventuell mit Knorren und Knirps verwandt ❬ref❭, Seite 420.❬/ref❭❬ref❭ Seite 505.❬/ref❭
Gegenwörter
[1] Knochen
Oberbegriffe
[1] Körper, Gewebe, Bindegewebe, Stützgewebe
Unterbegriffe
[1] Faserknorpel, Gelenkknorpel, Rippenknorpel, Schildknorpel
Beispiele
[1] Knorpel bilden in einem Gelenk die Verbindung zwischen Knochen.
[1] Die Ohrmuschel besteht aus Knorpel.

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Knorpel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Knorpel
[1] canoo.net Knorpel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Knorpel
Quellen

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Knorpel Knorpel
Genitiv Knorpels Knorpel
Dativ Knorpel Knorpeln
Akkusativ Knorpel Knorpel

Worttrennung

Knor·pel, Knor·pel
Aussprache
IPA ˈknɔʁpl̩, ˈknɔʁpl̩
Hörbeispiele:
Betonung
Knọrpel

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ der Knorpel die Knorpel
Genitiv des Knorpels der Knorpel
Dativ dem Knorpel den Knorpeln
Akkusativ den Knorpel die Knorpel
单数 复数