Landsknecht
Sound

 m.  des Landsknechtes, Landsknechts die Landsknechte

Bedeutungen

[1] Militär: In den kaiserlichen Ländern, nicht im Ausland angeworbener Söldner für die Fußtruppe des späten 15. Jahrhunderts und 16. Jahrhunderts.❬ref❭ „Landsknecht“, Seite 763.❬/ref❭
Herkunft
belegt seit dem 15. Jahrhundert; bei volksetymologischer Anlehnung an Lanze auch in der Form Lanzknecht (um 1500)❬ref❭, Stichwort „Land“.❬/ref❭
Determinativkompositum aus Land, Fugenelement -s und Knecht
Beispiele
[1] Die Landsknechte plünderten das Dorf.
[1] „Es setzte mich in Erstaunen, daß dieser ausgediente Landsknecht und künftige Schrecken der Landstraßen zuweilen mit üppiger Bewegung in seine Brusttasche schlug, als ob er fragen wollte, was die Welt koste.“❬ref❭. Erstausgabe 1936.❬/ref❭
Wortbildungen
Landsknechtgott, Landsknechthaut, Landsknechtherz, Landsknechtkrüge, Landsknechtorden, Landsknechtslied, Landsknechtstrommel, Landsknechttisch

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Landsknecht
[1]
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 Landsknecht
[1]
[1]
[1]
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Landsknecht
[1]
[1] canoo.net Landsknecht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Landsknecht
[1] The Free Dictionary Landsknecht
[1] Duden online Landsknecht
Quellen

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Landsknecht Landsknechte
Genitiv Landsknechtes
Landsknechts
Landsknechte
Dativ Landsknecht
Landsknechte
Landsknechten
Akkusativ Landsknecht Landsknechte

Worttrennung

Lands·knecht, Lands·knech·te
Aussprache
IPA ˈlanʦˌknɛçt, ˈlanʦˌknɛçtə
Hörbeispiele: ,
Betonung
Lạndsknecht

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ der Landsknecht die Landsknechte
Genitiv des Landsknechtes, Landsknechts der Landsknechte
Dativ dem Landsknecht den Landsknechten
Akkusativ den Landsknecht die Landsknechte
单数 复数