Knecht
Sound

 m.  des Knechtes, Knechts die Knechte

Bedeutungen

[1] veraltend: Mann, der auf einem Bauernhof niedere Arbeiten verrichtet
[2] gehoben: unfreier, abhängiger Mann
[3] veraltend: Diener, Untergebener
[4] beleidigend, jugendsprachlich: jemand, der schwach, dumm und unterlegen ist; analog zu [2]
Herkunft
seit dem 8. Jahrhundert bezeugt; mittelhochdeutsch: kneht; althochdeutsch: kneht = Knabe, Jüngling, Soldat, Geselle; altenglisch: cniht; altfriesisch: kniucht, knecht; altschwedisch: knekt; aus gleichbedeutend westgermanisch: *knehta-❬ref❭, Seite 502.❬/ref❭❬ref❭ Seite 418.❬/ref❭
Synonyme
[1] Landarbeiter, Feldarbeiter
[2] Unfreier, Sklave
[3] Diener, Untergebener
[4] Opfer, Spasti
Weibliche Wortformen
[1] Magd
Unterbegriffe
[1] Brauknecht, Edelknecht, Fußknecht, Fuhrknecht, Folterknecht, Hausknecht, Henkersknecht, Kriegsknecht, Landsknecht, Bootsknecht, Pferdeknecht, Reitknecht, Waffenknecht, Weiberknecht
Beispiele
[1] „Trommel-Meier und Knecht Stolten traten näher und grinsten Kurt Marenke an, der ostpreußisch, berlinerisch, sächsisch und thüringisch durcheinandersprach, wie es die Zeiten so mit sich gebracht hatten.“❬ref❭ Kein ISBN.❬/ref❭
[1] „Es ist noch früh, hauptsächlich sind Knechte und Mägde da.“❬ref❭ Erstveröffentlichung 1931.❬/ref❭
[1] „Polnische Fremdarbeiter und ehemalige Knechte haben ihn in Besitz genommen und unter sich aufgeteilt.“❬ref❭❬/ref❭
[2] Als Politiker ist man schnell der Knecht der öffentlichen Meinung.
[3] Er arbeitete seit er zwanzig geworden war als Knecht Gottes.
[3] „Auch die Knechte, die sich dem Kloster verpflichteten, die sogenannten Donaten, waren hier abgetrennt in einem eigenen Bauteil untergebracht.“❬ref❭, Seite 78.❬/ref❭
[4] Hau ab, du Knecht!
[4] Du hast im Supermarkt Hausverbot bekommen? Was bist du denn für ein Knecht?
Wortbildungen
knechten, knechtisch, Verknechtung, Knechtschaft, Knecht Ruprecht, Stiefelknecht

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Suche/
[1–3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 http://woerterbuchnetz.de/DWB?lemma=
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache http://www.dwds.de/?qu=
[1] canoo.net http://www.canoo.net/?lookup=caseSensitive
[1,] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon http://wortschatz.uni-leipzig.de/cgi-bin/wort_www.exe?site=1&Wort=
[1,] The Free Dictionary http://de.thefreedictionary.com/
Quellen

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Knecht Knechte
Genitiv Knechtes
Knechts
Knechte
Dativ Knecht
Knechte
Knechten
Akkusativ Knecht Knechte

Worttrennung

Knecht, Knech·te
Aussprache
IPA knɛçt, ˈknɛçtə
Hörbeispiele: ,
Reime -ɛçt
Betonung
Knẹcht

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ der Knecht die Knechte
Genitiv des Knechtes, Knechts der Knechte
Dativ dem Knecht den Knechten
Akkusativ den Knecht die Knechte
单数 复数