Nasiräer

 m. 

Bedeutungen

[1] Religion, speziell Judentum: Israelit, der ein Gelübde abgelegt hat, keinen Wein zu trinken, sein Haupthaar wachsen zu lassen und Tote nicht zu berühren
Oberbegriffe
[1] Israelit
Beispiele
[1] „Auch Gibson hält den Dargestellten für Johannes. Denn der Täufer gehörte zu den Nasiräern, die durch ihre ungeschnittenen Haare auffielen.“❬ref❭❬/ref❭

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Nasiräer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Nasiräer
[1] canoo.net Nasiräer
[1]
[1] Duden online Nasiräer
[1] , Seite 702.
Quellen

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Nasiräer Nasiräer
Genitiv Nasiräers Nasiräer
Dativ Nasiräer Nasiräern
Akkusativ Nasiräer Nasiräer

Worttrennung

Na·si·rä·er, Na·si·rä·er
Aussprache
IPA …, …
Hörbeispiele: ,
Betonung
Nasirä̲er