Schar
Sound

 f.  der Schar die Scharen

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Schar Scharen
Genitiv Schar Scharen
Dativ Schar Scharen
Akkusativ Schar Scharen

Worttrennung

Schar, Scha·ren
Aussprache
IPA ʃaːɐ̯, ˈʃaːʀən
Hörbeispiele:
Reime -aːɐ̯
Bedeutungen
[1] Gruppe von Personen oder Tieren; auch (An-)Sammlung von Dingen
[2] Mathematik: mengenhaftes Nebeneinander von gleichartigen Objekten (z.B. Kurven), jeweils aber mit unterschiedlichem Merkmal (Parameter)
Herkunft
mittelhochdeutsch schar „Heeresteil, Menge“, althochdeutsch scar(a), germanisch *skarō „Abteilung“, belegt seit dem 9. Jahrhundert❬ref❭, Stichwort: „Schar❬sup❭1❬/sup❭“, Seite 507.❬/ref❭
Oberbegriffe
[1] Gruppe, Menge
Unterbegriffe
[1] Jungschar, Kinderschar, Kriegerschar, Vogelschar
[2] Kurvenschar, Punkteschar
Beispiele
[1] Zum Kindergeburtstag erwarten wir eine ganze Schar von Freunden.
[1] „Begleitet von diesen Mitstreitern und deren Gefolgsleuten, reitet er im Frühjahr des folgenden Jahres zu Thorstein und baut sich mit seiner Schar vor dessen Hof auf.“❬ref❭, Seite 102-112, Zitat Seite 111.❬/ref❭
[2] y = a·x❬sup❭3❬/sup❭; bei Variation des Parameters a ergibt sich graphisch eine ganze Schar von Kurven (Kurvenschar).
Wortbildungen
scharenweise, Scharwache

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Schar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Schar
[1] canoo.net Schar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Schar
Quellen

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Schar Scharen
Genitiv Schar Scharen
Dativ Schar Scharen
Akkusativ Schar Scharen

Worttrennung

Schar, Scha·ren
Aussprache
IPA ʃaːɐ̯, ˈʃaːʀən
Hörbeispiele:
Reime -aːɐ̯
Bedeutungen
[1] Landwirtschaft: spitzes, eisernes Vorteil am Pflug, welches das Erdreich waagerecht durchschneidet
Herkunft
seit dem 9. Jahrhundert belegt; mittelhochdeutsch schar n. m. f. ‚schneidendes Eisen, Pflugschar‘, althochdeutsch scara f., scar(o) m.,❬ref❭, Stichwort: „Pflugschar, Schar❬sup❭2❬/sup❭“, Seite 507.❬/ref❭ urgermanisch *skar(j)ōn m.,❬ref❭Vladimir Orel: A Handbook of Germanic Etymology. Brill, Leiden 2003. S. 335.❬/ref❭ außerdem schaar und share , ablautendes Deverbativ von *skeranan ‚scheren, schneiden‘, woraus scheren; siehe dort.
Synonyme
[1] Pflugeisen, Pflugschar, schweizerisch: Wagense
Beispiele
[1] Ohne die Schar ist der Pflug nichts wert.
Wortbildungen
mehrscharig

Übersetzungen

    • Albanisch: [1] plor m
    • Armenisch: [1]
    • Bretonisch: [1] soc'h m
    • Dänisch: [1] plovskær
    • Englisch: [1] share , (brit) ploughshare , (amer) plowshare
    • Estnisch: [1] adratera
    • Finnisch: [1] vannas
    • Französisch: [1] soc m
    • Irisch: [1] iarnach m
    • Italienisch: [1] vomere
    • Japanisch: [1]
    • Katalanisch: [1] rella f
      [1] ,
    • Lettisch: [1] lemesis m
    • Litauisch: [1] noragas m
    • Niederdeutsch: [1] Ploogschoor f, Ploogiesen
    • Niederländisch: [1] ploegschaar f, ploegijzer n
    • Bokmål: [1] (Bokmål) plogskjær n, (Nynorsk) plogskjer n
    • Okzitanisch: [1] relha , gavenc
    • Polnisch: [1] lemiesz
    • Portugiesisch: [1] relha f
      [1] pala f, dent m
    • Russisch: [1] m, m
    • Schwedisch: [1] plogbill
      [1] lemeš m, raonik m
    • Slowakisch: [1] radlica f
    • Slowenisch: [1] lemež m
    • Spanisch: [1] reja f
    • Tschechisch: [1] radlice f
    • Ungarisch: [1] ekevas
    • Walisisch: [1] swch f

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Schar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Schar
[1] canoo.net Schar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Schar
Quellen Ähnliche Wörter de
ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:scharr
Arsch, Crash, rasch

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Schar Scharen
Genitiv Schar Scharen
Dativ Schar Scharen
Akkusativ Schar Scharen

Worttrennung

Schar, Scha·ren
Aussprache
IPA ʃaːɐ̯, ˈʃaːʀən
Hörbeispiele:
Reime -aːɐ̯
Betonung
Scha̲r

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ die Schar die Scharen
Genitiv der Schar der Scharen
Dativ der Schar den Scharen
Akkusativ die Schar die Scharen
单数 复数