derb
Sound

 Adj.  derber am derbsten

Bedeutungen

[1] ursprünglich: unverdorben, kräftig
[2] ab dem 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts übertragen: fest, grob oder hart
Herkunft
mittelhochdeutsch derp, althochdeutsch derb, germanisch *þerba- „ungesäuert, nicht salzig (von Wasser), nicht sauer (von Milch)“. Das Wort ist seit dem 9. Jahrhundert belegt.❬ref❭, Stichwort: „derb“, Seite 190.❬/ref❭
Sinnverwandte Wörter
[1] kräftig, stark, unverdorben, urwüchsig
[2] dicht, fest, grob, hart, jung, unreif, urwüchsig
Gegenwörter
[1] schwach, verdorben
[2] fein, locker, reif, saftig, weich, zart
Beispiele
[1] Die Frucht ist noch derb (unreif).
[2] Das Brot ist derb (hart).
[2] Es ist ein derbes (hartes) Schimpfwort.
Wortbildungen
Derbheit, Un­ver­dor­ben­heit, Verderben, Verderbnis, Verderbtheit, Verderbung

Referenzen

[1,] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 derb
[1,] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache derb
[1,] canoo.net derb
[(1),] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon derb
[1,] The Free Dictionary derb
[1,] Duden online derb
Quellen

Ähnliche Wörter

dörren

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
derb derber derbsten

Worttrennung

derb, Komparativ der·ber, Superlativ am derbs·ten
Aussprache
IPA dɛʁp, Komparativ ˈdɛʁbɐ, Superlativ ˈdɛʁpstn̩
Hörbeispiele: , Komparativ , Superlativ
Reime -ɛʁp
Betonung
dẹrb

Steigerungsformen

positiv derb
Stamm derb
komparativ derber
superlativ am derbsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ derber derbe derbes derbe
Genitiv derben derber derben derber
Dativ derbem derber derbem derben
Akkusativ derben derbe derbes derbe

Schwache Beugung (mit bestimmtem Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ der derbe die derbe das derbe die derben
Genitiv des derben der derben des derben der derben
Dativ dem derben der derben dem derben den derben
Akkusativ den derben die derbe das derbe die derben

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ kein derber keine derbe kein derbes keine derben
Genitiv keines derben keiner derben keines derben keiner derben
Dativ keinem derben keiner derben keinem derben keinen derben
Akkusativ keinen derben keine derbe kein derbes keine derben