Groß

Bedeutungen

[1] deutscher Nachname, Familienname
Herkunft
[1] Neben der körperlich Großen kann mittelhochdeutsch grôß auch den Dicken, Plumpen und seltener den Vornehmen bezeichnen.
Synonyme
[1] Lang, Dick, Velik
Namensvarianten
Grooß, Groot, Groote, Gross, Große, Grosse, Großer, Grosser, Großert, Großl, Grossl, Größl, Grössl, Größle, Grössle, Großmann, Grossmann, Grote, Groth, Grothe
Bekannte Namensträger
Michael Groß, deutscher Schwimmer
Wortbildungen
[1] Gerngroß, Gernegroß, Großfuß, Großgerge, Großhans, Großhaupt, Großheinrich, Großhennig, Großhennrich, Großjan, Großjohann, Großklaus, Großkloß, Großkopf, Großkreutz, Großkreuz, Großkunz, Großkurth, Großmüller, Großnick, Großnig, Großniklaus, Großpeter, Großpietsch

Übersetzungen

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Groß (Familienname)
[1] , Seite 189
[1] , Seite 140f.
[1] , Seite 288
[1] , Seite 74
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Groß

Substantiv, , Nachname

Alternative Schreibweisen

CH&LI Gross
Worttrennung
Groß, Groß
Aussprache
IPA ɡʀoːs, ɡʀoːs
Hörbeispiele:
Reime -oːs

 

groß
Sound

 Adj.  Z irr. größer am größten

Bedeutungen

[1] von beträchtlichem Ausmaß
[2] mehr als der Durchschnitt
[3] erwachsen
[4] von großer Bedeutung, bemerkenswert
Herkunft
Aus Mittelhochdeutsch sowie Althochdeutsch grōʒ beziehungsweise Althochdeutsch grōz mit der ursprünglichen Bedeutung grobkörnig, das auch mit Grieß, Grütze, grob und Griebe verwandt ist.❬ref❭Duden online groß❬/ref❭
Vergleiche Niederländisch groot und Englisch great
Sinnverwandte Wörter
[1] ausgedehnt, dick, geräumig, gigantisch, kräftig, monströs, riesig, umfangreich
Gegenwörter
[1] klein, mikroskopisch, winzig
Beispiele
[1] Der Baum ist aber nicht sehr groß für sein Alter.
[1] „Das Misstrauen gegenüber gentechnisch veränderten Lebensmitteln ist zwar groß, allerdings sind »Gene« natürlich in jedem Lebewesen und damit auch in allen Nahrungsmitteln enthalten.“❬ref❭❬/ref❭
[2] Die Werte sind einfach zu groß.
[3] Wenn ich einmal groß bin, möchte ich Pilot werden.
[4] Er war ein großer Politiker.
Charakteristische Wortkombinationen
[1] groß und kräftig
[1] ein -❭ großes Erbe, ein -❭ großes Problem
Wortbildungen
daumennagelgroß, erbsengroß, fingernagelgroß, handtellergroß, handtuchgroß, jupitergroß, kilometergroß, kirschgroß, kürbisgroß, lebensgroß, metergroß, millimetergroß, mittelgroß, postkartengroß, riesengroß, stecknadelkopfgroß, taubengroß, tellergroß, übergroß, zentimetergroß
groß angelegt, großartig, großäugig, großdenkend, großdeutsch, großfigurig, großflächig, groß gemustert, groß gewachsen, großgoschert, großherzig, großjährig, groß kariert, großköpfig, großmaschig, großmaßstäbig, großmaßstäblich, großmehrheitlich, großporig, großrussisch, großspurig, größtmöglich, großtönend, großvolumig, großwüchsig, großzügig
Gernegroß, Großaktionär, Großangriff, Großaufgebot, Großauftrag, Großbank, Großbauer, Großbaustelle, Großbrand, Großdemonstration, Größe, Großeinkauf, Großeinsatz, Großer, Großereignis, Großformat, Großgemeinde, Großhandel, Großhirn, Großindustrie, Großinvestor, Großkampfschiff, Großkampftag, Großkapitalist, Großkonzern, Großkopferter/Großkopfeter, Großkotz, Großkraftwerk, Großkunde, Großmacht, Großmast, Großmaul, Großmeister, Großraum, Großrazzia, Großschanze, Großsprecher, Großstadt, Großunternehmer, Großveranstaltung, Großverdiener, Großvieh, Großwild, Großwohnsiedlung, Großwörterbuch
(Verwandtschaftsbeziehungen:) Großeltern, Großenkel, Großfamilie, Großmutter, Großneffe, Großnichte, Großonkel, Großtante, Großvater,
(Städte:) Großberlin, Großjerusalem, Großlondon
(Länder/Staaten:) Großalbanien, Großarmenien, Großbritannien, Großbulgarien, Großchina, Großdeutschland, Großfinnland, Großgriechenland, Großisrael, Großjapan❬!-- 大日本, Dainippon/Dai-Nippon/Dainihon/Dai-Nihon --❭, Großkolumbien, Großkorea, Großkroatien, Großösterreich, Großperu, Großpolen, Großrumänien, Großrußland❬!-- bzw. Groſzruſzland --❭, Großschweden, Großserbien, Großsyrien, Großtibet, Großungarn
großziehen, vergrößern

Referenzen

[1,] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 groß
[1,] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache groß
[*] canoo.net groß
[1,] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon groß
[1–4] The Free Dictionary groß
[1–4] Duden online groß
Quellen

Ähnliche Wörter
ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:grob, Grog, Gros, Cross, Gruß, Grus, kross, Roß

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
groß größer größten

Alternative Schreibweisen

CH&LI gross
Worttrennung
groß, Komparativ grö·ßer, Superlativ am größ·ten
Aussprache
IPA ɡʀoːs, Komparativ ˈɡʀøːsɐ, Superlativ ˈɡʀøːstn̩
Hörbeispiele:
deutsch: , Komparativ größer größer , Superlativ am größten
österreichisch: , Komparativ , Superlativ
Reime -oːs
Betonung
gro̲ß

De    groß 例句 Quelle: Tatoeba
  1. De Wenn ich groß bin, will ich ein König sein.
  2. De Wie groß sind Sie?
  3. De Die Bevölkerung von Italien ist etwa halb so groß wie die von Japan.
  4. De Ken ist genauso groß wie Bill.
  5. De Er ist so groß wie ich.
  6. 查看更多 ...

Steigerungsformen ❬irregular adjectives❭

positiv groß
komparativ größer
superlativ am größten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ großer große großes große
Genitiv großen großer großen großer
Dativ großem großer großem großen
Akkusativ großen große großes große

Schwache Beugung (mit bestimmtem Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ der große die große das große die großen
Genitiv des großen der großen des großen der großen
Dativ dem großen der großen dem großen den großen
Akkusativ den großen die große das große die großen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ kein großer keine große kein großes keine großen
Genitiv keines großen keiner großen keines großen keiner großen
Dativ keinem großen keiner großen keinem großen keinen großen
Akkusativ keinen großen keine große kein großes keine großen