klar

 Adv. 

Bedeutungen

[1] von Unreinheiten frei
[2] offensichtlich
[3] Seemannssprache, Fliegersprache: für etwas vorbereitet, bereit sein
Herkunft
seit dem 12. Jahrhundert bezeugt; über gleichbedeutend französisch: clair und mittelniederländisch: claer aus lateinisch: clarushell‘ entlehnt ❬ref❭, Seite 492.❬/ref❭
Synonyme
[1] ungetrübt
[2] offensichtlich
Gegenwörter
[1] getrübt
[2] unklar
Beispiele
[1] Heute soll es klares Wetter geben.
[2] Das Problem ist schon klar geworden.
Redewendungen
[2] klar wie Kloßbrühe
[3] klar Schiff machen
Charakteristische Wortkombinationen
[2] -❭ -❭ völlig klar, ziemlich klar sein
[2] klar abgegrenzt sein, jemand ist klar denkend, klar erkennbar sein, klar ersichtlich sein, klar überlegen sein, klar umrissen sein, klar unterlegen sein, klar verständlich sein
[2] etwas klar aussprechen, klar denken, etwas klar erkennen, jemandem/sich klar machen, jemandem/sich klar werden
Wortbildungen
Substantive: [1,] Klar (Eiklar), Klarheit, Klartraum
Verben: [1,] aufklaren, klargehen

Referenzen

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 klar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache klar
[1] canoo.net klar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon klar
Quellen

Ähnliche Wörter

gar, Haar

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
klar klarer klarsten

Worttrennung

klar, Komparativ kla·rer, Superlativ am klars·ten
Aussprache
IPA klaːɐ̯, Komparativ ˈklaːʀɐ, Superlativ ˈklaːɐ̯stn̩
Hörbeispiele:
österreichisch: , Komparativ , Superlativ
deutsch , Komparativ klarer , Superlativ am klarsten
Reime -aːɐ̯
Betonung
kla̲r

De    klar 例句 Quelle: Tatoeba
  1. De Drücke deine Gedanken klar aus.
  2. De Ja klar.
  3. De Wir kommen sehr gut klar.
  4. De Hilf mir diese zwei Briefe zu verschicken, alles klar?

Steigerungsformen

positiv klar
Stamm klar
komparativ klarer
superlativ am klarsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ klarer klare klares klare
Genitiv klaren klarer klaren klarer
Dativ klarem klarer klarem klaren
Akkusativ klaren klare klares klare

Schwache Beugung (mit bestimmtem Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ der klare die klare das klare die klaren
Genitiv des klaren der klaren des klaren der klaren
Dativ dem klaren der klaren dem klaren den klaren
Akkusativ den klaren die klare das klare die klaren

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ kein klarer keine klare kein klares keine klaren
Genitiv keines klaren keiner klaren keines klaren keiner klaren
Dativ keinem klaren keiner klaren keinem klaren keinen klaren
Akkusativ keinen klaren keine klare kein klares keine klaren