Garage
Sound

 f.  der Garage die Garagen

Bedeutungen

[1] Raum zum dauerhaften Ab- und Unterstellen von Kraftfahrzeugen
[2] Raum zum kurzfristigen Ab- und Unterstellen von Kraftfahrzeugen
[3] selten: auf die Reparatur und Wartung von Automobilen ausgerichtete Werkstatt
[4] Luxemburg, Ostbelgien, Schweiz, Südtirol: Geschäft, das sowohl als eine auf die Reparatur von Kraftfahrzeugen spezialisierte Werkstatt als auch als Verkaufslokal von Kraftfahrzeugen dient
Herkunft
seit dem 20. Jahrhundert bezeugte Entlehnung aus gleichbedeutendem französisch garage m, eigentlich „(das) Ausweichen, Ausweichstelle“; dieses ist eine deverbative Ableitung von französisch garer in eine sichere Verwahrstelle bringen; in Sicherheit bringen; ausweichen“, das seinerseits aus okzitanisch garar „Acht geben, bewahren“ übernommen wurde; dieses entstammt entweder mit Übergang von w- zu g- der (nicht belegbaren aber rekonstruierten) germanischen Form *war-ō-beachten“ (vergleiche »wahren«) oder dem lateinischen varare varāreausweichen“ (zu lateinisch varus vārusauseinandergebogen“)❬ref❭, Seite 330❬/ref❭❬ref❭, Seite 635❬/ref❭❬ref❭, Seite 494❬/ref❭
Synonyme
[3] Autowerkstatt
Sinnverwandte Wörter
[2] Parkhaus
[4] Deutschland: KFZ-Werkstatt; Deutschland, Österreich: Autohaus; Österreich, Südostdeutschland: KFZ-Werkstätte
Oberbegriffe
[1] Einstellraum, Parkgebäude
[3–4] Werkstatt
[4] Geschäft, Verkaufslokal
Unterbegriffe
[1] Bootsgarage, Doppelgarage, Einzelgarage, Fertiggarage, Großgarage, Hochgarage, Kleinstgarage, Laternengarage, Parkhaus, Tiefgarage, Unterflurgarage, Wellblechgarage
[3] Betriebsgarage
[4] Autogarage
Beispiele
[1] Ich werde das Auto in die Garage schaffen.
[1] „Vor kurzem wurde ein Mann in Rustenberg auf grausame Weise ermordet, als Einbrecher ihn in der Garage an sein Auto fesselten und es in Brand setzten.“❬ref❭deutschsprachige Online-Ausgabe der Le Monde diplomatique, Südafrikas traurige Wahl, 03.04.2009❬/ref❭
[4] „Selbstverständlich werden in der Garage auch künftig Fremdmarken repariert.“❬ref❭Online-Ausgabe der Jungfrau Zeitung, Lernen Sie das neue Team kennen, 03.07.2009❬/ref❭
Charakteristische Wortkombinationen
[1] (ein Kraftfahrzeug) aus der Garage holen, in die Garage bringen/fahren/stellen; eine transportable Garage
Wortbildungen
[1] garagieren, Garagenhof, Garagenlüftung, Garagenstellplatz
[1–3] Garagenausfahrt, Garagendach, Garageneinfahrt, Garagenfahrzeug, Garagentor/Garagetor, Garagenwagen
[1–4] Garagenbesitzer (→ Garagenbesitzerin)
[4] Garagist (→ Garagistin)
[*] als Teil eines Kompositums, das eine Art von Kleinunternehmen bezeichnet: Garagenfirma

Referenzen

[1,] , Seite 635
[1,] , Seite 494
[4] , Seite 274
[1,] Wikipedia-Artikel Garage_(Begriffsklärung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Garage
[*] canoo.net Garage
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Garage
[1,] The Free Dictionary Garage
Quellen

Ähnliche Wörter

Barrage, Gaufrage, Gerade

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Garage Garagen
Genitiv Garage Garagen
Dativ Garage Garagen
Akkusativ Garage Garagen

[3] Das »Variantenwörterbuch des Deutschen« gibt an, dass das Wort in dieser Bedeutung häufig in Firmennamen Verwendung findet.[1]
Worttrennung
Ga·ra·ge, Ga·ra·gen
Aussprache
IPA
Deutschland: ɡaˈʀaːʒə[1][2], ɡaˈʀaːʒn̩
Österreich: ɡaˈʀaːʃ[1], ɡaˈʀaːʃə[1], ɡaˈʀaːʃn̩
Schweiz: ɡaˈʀaːʃə[1], ˈɡaʀaːʃ[1], ɡaˈʀaːʃn̩, ˈɡaʀaːʃn̩
Hörbeispiele: ,
Reime -aːʒə

De    Garage 例句 Quelle: Tatoeba
  1. De In die Kirche gehen macht noch keinen Christen aus dir, genau wie in einer Garage aus dir noch kein Auto wird.

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ die Garage die Garagen
Genitiv der Garage der Garagen
Dativ der Garage den Garagen
Akkusativ die Garage die Garagen
单数 复数